Workshop der DGfK: Schreibwerstatt

Schreibwerkstatt
25.- 26. Mai 2020 in der
Akademie für Kardiotechnik Berlin

Zielsetzung
Wissenschaftliches Schreiben fängt mit der Idee an und hört mit dem fertigen Text auf. Um sich dieses Schreiben zu erarbeiten und zu üben, braucht man Zeit, Muße und Freiraum. Gemeinsame Übungen können hier die Schreibhemmung senken und das Interesse am Schreiben wecken. Deswegen bietet die Deutsche Gesellschaft für Kardiotechnik am Montag 25. Mai 12:00 Uhr bis Dienstag 26. Mai 2020 16:00 Uhr eine Schreibwerkstatt an.
Um wissenschaftlich schreiben zu können, muss man Wissenschaft und deren Theorie und Methoden verstehen, relevante und interessante Themen erkennen und diese fundiert und begründet zu Papier bringen.
Konkret lernen die Teilnehmer in der Schreibwerkstatt Alltagserfahrungen und wissenschaftliche Arbeit anhand von Texten zu unterscheiden. Sie können Wissenschaft und deren Grundbegriffe wie Hypothesen, Theorien, Forschungsfragen und -methoden beschreiben. Sie lernen Themen zu finden, einzugrenzen und daraus prägnante Fragestellungen zu formulieren. Die Teilnehmer sind in der Lage die Qualität von Literatur und deren Quellen einzuschätzen, können mit Suchmaschinen recherchieren und ihre Literatur verwalten. Sie lernen die Struktur und Vorgaben wissenschaftlicher Arbeiten und können wissenschaftlich Texte lebendig und lesbar formulieren. Die Teilnehmer werden in gemeinsamen Übungen in die Lage versetzt wissenschaftlich lebendige Texte zu einem Wunschthema zu formulieren.

Teilnehmer/-innen
Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen begrenzt. Die Anmeldefrist für den Workshop
ist der 29.02.2020.

EBCP
Die Teilnehmer erhalten 3 Punkte für das EBCP.